?

Log in

May 2013   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
Koro

London Detective Story 02

Posted on 2013.04.27 at 21:04
Tags: ,
Wow, wenn das mal keine... spektakulären Junggesellen waren! Jetzt haben wir hoffentlich alle den Schock überwunden... halbwegs und wir widmen uns dem nächsten Teil.

Wer wird Schakelines Herz für sich erobern?!








Morris hat Schakeline nun also in die Küche gelotst. Was könnte nur der Grund für seinen internen Aufruhr sein?





Glashaus und Steine, mehr sag ich da mal nicht.





Also nicht, dass ich eifersüchtig wäre, aber ich möchte nicht, dass du mit anderen Männern redest.

Oder im selben Raum bist wie ein anderer Mann.

Oder im selben Raum bist in dem ein anderer Mann mal gewesen war.

Aber ich bin nicht eifersüchtig!





Eine Pension?! OMG! D= Das ist ja fast so schlimm wie ein Bordell!





Ich find ihr Lächeln toll. Es ist so mega gekünstelt als würde es ausdrücken. „Fick dich. ^___^“ Jedes mal wenn es auftaucht werde ich mir nur denken können, dass sie ihrem Gesprächspartner den Mittelfinger zeigt.





Halbwegs gesunder Menschenverstand...? Ich habe doch wohl nicht etwa eine Protagonistin mit... HIRN?! D=





Das ist essentiell wichtig, dass ich diese Information, die im Konsens komplett irrelevant ist und über die wir beide bereits bescheid wissen, nun noch einmal bestätigen lasse.


„Ms. Jackeline, sie wohnen jetzt schon seit drei Jahren neben mir, nicht wahr?“

„Durchaus, Mr. Morris und sie sind nach wie vor Künstler, was ich schon seit Jahren weiß. Übrigens sind wir auch Nachbarn.“

„Oh ja ich bin ihr benachbarter Künstler!“

„Gut das wir diese Unterhaltung geführt haben!“





Denn jeder Mann ist ein Vergewaltiger. Ja klaaaaaar.

D= Alle außer Morris. Morris! Oh Morris! Du funkelnder Kristall kristalliner Edelmann-nitis!





Potzblitz! Was du nicht sagst! Der Vater seines Vaters ist also sein Großvater, das sind wirklich erstaunliche Fakten die sich einem hier offenbaren.





Erzähl mir mehr Schakeline. Habt ihr danach die Teppiche verlegt oder Vorhänge gekauft? Ich muss einfach noch mehr erfahren.





Wow das ist auch scheiße oder? Da bist du mit deinem Typen grade mal 3 Monate zusammen und musst dann 2 Jahre um ihn trauern.






Aber er ist nicht eifersüchtig oder so...

Aber was wäre nun wenn... Sie sich eine eine Frau verliebt? Dun-dun-duuuuuuuun!





Ignorieren wir mal den Nonsens von wegen Vertrauensseligkeit, hier ist Potenzial für eine spontane Trans-Story!

„Die schon immer im falschen Körper geborene Schakeline legt ihr altes Leben ab und wird zu Schack Black, dem charmanten und freundlichen Pensionsleiter. Sein Leben nahm eine drastische Wende, als er Sherlock Holmes und Watson herausschmiss und sich einer Frauenrechtsbewegung anschloss.“

... Ja, ich bin ganz sicher, SO wird es laufen.





Ja, klar. ich seh deutlich vor mir wie du in einem Faustkampf wimmernd dich auf dem Boden zusammenkrümmt.
Wenn ich so drüber nachdenke, hätte ich schon Interesse an einem Kampf. Schakeline könnte Eintrittskarten verkaufen. „Schlacht der Milchbrötchen - Bis die Schokofüllung fliegt!“





( ^__^ Fick dich.) Natürliiiiich werd ich dich rufen. Ha. Ha.





OH GOTT! Morris ist ein verdeckter Shota! Hoffentlich blusht er nie wieder, er sieht gleich 10 Jahre jünger aus.
Und wenn man vorher aussah wie 15, ist das ein herber Schlag!





Das Bild braucht noch etwas. Hmm eine Kleinigkeit die ihre inneren Bishounen wahrlich zur Geltung bringt.





Ja, so schaut das doch gleich viel überzeugender aus!





Die Lächeln ALLE so gekünstelt. Brr... Hoffentlich fängt Holmes nicht auch noch damit an.





Wie wir sehen: Watson ist ein großer Romantiker. Es ist so romantisch, dass ich fast geneigt bin seine Haut glitzern zu lassen.
Aber nur fast.





Schakeline weist Watson also in seine Schranken, doch obwohl sie es schon selber gemacht hatte, spielt Holmes etwas Weißer Ritter. Mit gemischten Erfolg.





AHAHAHAHAHAH! Das wahrscheinlich die einzige lustige Stelle im Spiel. Jetzt muss nur noch einer bonkers sagen und der „Britische Akzent“ ist perfekt.





AHAHAHAHHAHAHHAHAHAAHHAAH! ich hab mich getäuscht, es gibt noch eine lustige Stelle!

Seht euch den Raum an.

Seht euch diesen Raum an, den sie an zwei Männer vermieten will.

Ich bin sicher sie LIEBEN es Schakeline. Hehehehe...





Hmm... ob Watson der verführerische Flirter sein soll? Mich beschleicht so das Gefühl...





... hihihihi ja... ja ich bin sicher das ist der Raum deiner Träume Holmes.





Schleim schleim schleim. Subtiler war eine Baggerei noch nie.





o___O Wie kann mir das jetzt erst auffallen? ... Ist... Holmes bekifft? Kein Wunder dass er die Pfeife so umklammert.





Wir können mit der Milchbrötchenschlacht noch nicht anfangen, Morris ist nicht da!






*Zimmer im Hintergrund anseh* Ich verstehe, warum man dafür kämpfen würde...





Auf dieses unlautere Angebot reagiert Holmes natürlich völlig verständlich empört. Dies ist immerhin keine Frage des Geldes!

(Pro-Tip: Doch ist es.)






Schakeline lenkt ganz elegant vom Thema ab um das Debakel zu verhindern.





Holmes antwortet mal wieder wunderbar direkt. Fragt man ihn welche Farbe Blut hat, sagt er auch nicht rot, sondern erklärt wie sich Blut zusammensetzt.





;( Du musst... arbeiten um dein Leben zu finanzieren? Oh snff sniff lass mich dir ein Taschentuch holen. Das ist ja so ein schreckliches Schicksal...
;( SNÜFF!





Oh die Spannung. Mmhh, welchen Job könnte SHERLOCK HOLMES wohl haben? Hmmmmmmmm...





CLIFFHANGER!!!! =D

Previous Entry  Next Entry